Mittwoch, 14. Mai 2014

Stäbchen rein- Spender sein !


Gestern hatte ich wieder die Gelegenheit, ein bissl in diversen Blogs und auf FB rumzustöbern.

Einen Blog verfolge ich in letzter Zeit intensiver als alle anderen.
Es ist das Tagebuch von Simona - eine Demokollegin die ich in 2013 in Frankfurt kennengelernt habe.
Ihr Mann ist an Blutkrebs erkrankt und innerhalb der Familie wurde kein geeigneter Spender für die Stammzellen gefunden.

Nur ein Drittel der Patienten findet innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Großteil benötigt einen nicht verwandten Spender. Die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender außerhalb der eigenen Familie zu finden, liegt bei 1 : 20.000 bis 1 : mehreren Millionen. Unter Umständen findet sich auch unter mehreren Millionen niemand. Deshalb brauchen wir Sie!
(Quelle DKMS )


Ich selbst habe vor wenigen Jahren auch intensiv mit Blutkrebspatienten gemeinsam die (Warte-) Zeit verbracht und  auf dem Flur der Onkologie / Hämatologie Ängste ganz anderer Art ausgestanden.

Und die Aufnahme in die Datenband der DKMS  ist so einfach ! Und es tut auch gar nicht weh !
Ich selbst komme nicht als Spender in Frage- aber vielleicht Du ?
Ein Freund von mir hat durch die Typisierung bereits 2 Menschenleben retten können !

Schau gleich mal nach ob Du als Spender ins Frage kommst - das geht ganz einfach vom Sofa aus- einfacher gehts nun wirklich nicht !

Hier gehts direkt zur Homepage der DKMS