Mittwoch, 17. April 2013

ich hab da mal was ausprobiert...

Hallo Mädels !

Ich darf wieder neue Leserinnen meines Blogs begrüßen ! *freu*
Ein herzliches Willkommen an Ulli, Sonja, und Susanne. Ich hoffe, ich hab niemanden vergessen...manchmal reihen sich die neuen Leserinnen unten an und man bekommt es nicht so gut mit :-(. Aber ich freue mich über jede Einzelne von Euch !

Ich habe beim Demotreffen einen Swap von Dina erhalten mit einem silbernen Herzchen. Ihren Blog kenne ich schon lange und bin immer gern bei Ihr am schauen.
Auf Ihrem Blog hat Sie einen Link zu Sabine gemacht, wo die Technik " Faux Metal Embossing" super erklärt wird. Und zufälligerweise wurde beim Demotreffen ebenfalls diese interressante Technik vorgestellt.
Ich habe auch allen Mut zusammengenommen und habe einen Stempel in die metallische Flüssigkeit gedrückt. Ich hab ganz schön die Luft angehalten, da ich richtig Angst um meine Stempel hatte.
Aber es ist nix passiert ! Ich hab auch mal einen Prägefolder ( hier Blumenranke) reingedrückt.
Und das tolle daran....wenns nix geworden ist, einfach nochmal erhitzen und nochmal versuchen :-)

Schaut hier- mein erstes "Faux Metal Embossing"



Das war sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich diese Technik angewandt habe. Und für den ersten Versuche siehts doch ganz gut aus , oder !?
 
Lieben Gruß und noch einen schönen Tag
Eure Sabine
 
Verwendete Materialien:
Farbkarton: zartblau, ozeanblau, flüsterweiß
Stempelfarbe: zartblau, Versamark
Designerpapier in Pastell
Stempel: En Francais, Frühlingsgefühle ( SAB)
Big Shot: Prägefolder Blumenranke, Framelits Blütenrahmen, Originals Blüten
Embossingpulver : silber