Samstag, 7. September 2013

“Klein aber fein” mit Modellierton

Ich habe mir mal wieder den Modellierton vorgeknöpft um etwas auszuprobieren. Ich habe einen Stempel in die Masse eingedrückt und trocknen lassen. Anschließend mit einem Fingerschwämmchen geinkt und die Karte zusammenbauen. Schon hat man eine Karte für (m)eine “Nr. 1 “…
P1020172 (640x480)               
______________________________________________________

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    das ist eine tolle Idee. Ich habe es die Tage mit einem Siegel gemacht, wurde auch sehr gut. Auf die Idee mit dem Stempel bin ich irgendwie noch nicht gekommen.
    Wird aber in meinem internen Speicher, sprich Gedächnis, gespeichert.

    liebe Grüße kati

    AntwortenLöschen