Mittwoch, 21. August 2013

Reisefieber mit Notfallbörse

Am Samstag hat mir eine Freundin eine Geschichte erzählt, die ihr sehr leid getan hat.
Sie bat mich um eine Erntschuldigungskarte.
Ich erzähle Euch nur kurz, was in Ihrem Urlaub passiert ist.
Sie war nur übers Wochenende ins Ausland gereist um ein Geburtstagskind zu besuchen. Bei der etwas hektischen Abreise aufgrund eines "Fahrplanfehlers" hat Sie versehentlich die Geldbörse des Geburtstagskindes in Ihre Tasche gesteckt. Im fahrenden Zug hat Sie dann bemerkt, dass Sie die komplette Geldbörse incl. aller Papiere eingesteckt hatte.

Diese Geschichte verlangt mehr als eine einfache "Sorry"-Karte.

Ich habe vom ersten Moment an klare Bilder vor meinem geistigen Auge gesehen- das hat mich etwas irritiert- da fiel mir auch ein warum ! Ich habe so etwas in der Art schonmal bei  Doris  gesehen.

Ihr braucht für die 1 : 1 Umsetzung nur savanne und aquamarinen Farbkarton, die passende Stempelfarbe, Colormarker in savanne, jede Menge Geduld für die Buchstaben, die Stempelsets "Reisefieber", "Tut mir leid", "Gorgeou Grunge", "By the Tide", 1 Magnetverschluß und ein Fingerschwämmchen . Das dürfte es gewesen sein !?



______________________________________________________


Kommentare:

  1. Eine tolle und sehr passende Entschuldigung!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    das ist ja der echte Wahnsinn!!! Unheimlich einfallsreich und passend.
    Da müsste der "Geschädigte" ja versöhnt sein.
    Anderes Problem: Wie bringt man die falsche Geldbörse wieder sicher ins Ausland?

    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen